Logo
Logo
Logo

Begründerin der Rosen-Methode

Marion Rosen

Begründerin der Rosen-Methode

„Wenn Du Dich nicht so sein lässt, wie Du in Wirklichkeit bist, kann Dein Körper nicht funktionieren. Das gleiche gilt für die Emotionen. Der einzige Weg, so zu sein, wie Du wirklich bist, ist durch Hingabe und Selbstannahme.“

Die Vision von Marion

Marion Rosen hatte in Ihrer Arbeit ein zentrales Anliegen: dass wir uns selbst unaufhörlich der eigenen Wahrheit näherbringen. Und Wahrheit war für Marion eine menschliche Qualität: der persönliche Ausdruck unseres individuellen Wesens.

Marion Rosen Hand

Wer war Marion Rosen?

Marion Rosen wurde 1914 in Nürnberg geboren. Sie lernte in den 1930er Jahren Körper- und Atemarbeit bei der Atemtherapeutin Lucy Heyer. Lucy Heyer arbeitete in München zusammen mit ihrem Mann Dr. Gustav Heyer, einem Psychotherapeuten und Schüler von C.-G. Jung. Lucy Heyer war eine Schülerin von Elsa Gindler

Das Ehepaar Heyer kombinierte Massage, Atemarbeit und Entspannung mit der Psychoanalyse. In ihrer Arbeit zeigte sich, dass der Zugang über den Körper ihren Patienten den Zugang zu sich selbst, zu ihren eigenen Gefühlen, erleichterte. Und so stellten sich Behandlungserfolge deutlich schneller ein, als über einen rein kognitiven Ansatz. 

Auf Grund ihrer jüdischen Abstammung musste die junge Marion 1938 Deutschland verlassen. Sie konnte zunächst in Schweden bei ihrer Schwester leben, und während der Wartezeit auf ihr Visum machte sie eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Marion emigrierte schließlich nach USA, wo sie in Berkeley (Kalifornien) viele Jahre als Physiotherapeutin arbeitete und bis zu ihrem Tod 2012 lebte.

Weiterlesen Minimieren

Wie entstand die Rosen-Methode?

Die Erfahrungen aus der Atemtherapie bei Lucy Heyer flossen in Marions physiotherapeutische Arbeit ein, und sie entdeckte Zusammenhänge zwischen chronischen Muskelverspannungen, dem Atem und festgehaltenen Gefühlen. Marion sprach mit ihren Klienten, sagte was sie im Körper sah oder unter ihren Händen spürte. Oft sprachen Marions Klienten über Gefühle oder Erinnerungen. Marion stellte feste, dass sich die Muskulatur löste, wenn der Klient seine Gefühle wahrnehmen konnte oder diese aussprach.

Ein Bekannter fragte Marion eines Tages, was er denn tun könne, um Schmerzen und Unbeweglichkeit vorzubeugen. Aus dieser einfachen Frage heraus begann Marion 1957, Bewegungsgruppen zu Musik zu unterrichten. Dies war der Beginn des Rosen-Methode Movement.

Marion war sehr erfolgreich in ihrer Arbeit in Berkeley und wurde schließlich gebeten, ihre Methode an ihre erste Schülerin weiter zu geben: Sara Webb. Mittlerweile wird die Rosen-Methode in vielen Ländern dieser Welt gelehrt und praktiziert.

1983 wurde das Rosen Institute in Berkeley, USA gegründet. Es schützt und erhält die Qualität und die Standards der Rosen-Methode weltweit.

Juliane Maria Knoop wurde von Marion gebeten, die Rosen-Methode nach Deutschland zu bringen. Sie gründete das Deutsche Zentrum der Rosen-Methode in Bühl/Baden.

Wie entstand die Rosen-Methode?

Körperarbeit

Die Erfahrungen aus der Atemtherapie bei Lucy Heyer flossen in Marions physiotherapeutische Arbeit ein, und sie entdeckte Zusammenhänge zwischen chronischen Muskelverspannungen, dem Atem und festgehaltenen Gefühlen.

Marion sprach mit ihren Klienten, sagte was sie im Körper sah oder unter ihren Händen spürte. Oft sprachen Marions Klienten über Gefühle oder Erinnerungen.

Marion stellte feste, dass sich die Muskulatur löste, wenn der Klient seine Gefühle wahrnehmen konnte oder diese aussprach.

Movement

Ein Bekannter fragte Marion eines Tages, was er denn tun könne, um Schmerzen und Unbeweglichkeit vorzubeugen. Aus dieser einfachen Frage heraus begann Marion 1957, Bewegungsgruppen zu Musik zu unterrichten. Dies war der Beginn des Rosen-Methode Movement.

Rosen Institute

Marion war sehr erfolgreich in ihrer Arbeit in Berkeley und wurde schließlich gebeten, ihre Methode an ihre erste Schülerin weiter zu geben: Sara Webb. Mittlerweile wird die Rosen-Methode in vielen Ländern dieser Welt gelehrt und praktiziert.

1983 wurde das Rosen Institute in Berkeley, USA gegründet. Es schützt und erhält die Qualität und die Standards der Rosen-Methode weltweit.

Deutsches Zentrum

Juliane Maria Knoop wurde von Marion gebeten, die Rosen-Methode nach Deutschland zu bringen. Sie gründete das Deutsche Zentrum der Rosen-Methode in Bühl/Baden.

Begründerin der Rosen-Methode

Marion Rosen

“Wenn wir uns mit unserem Körper verbunden fühlen, entdecken wir unsere innere Wahrheit. Sie zeigt uns wer wir sind, wie wir leben und lieben können.”